DOMAINE DE LARROQQUE

Die Weinberge des Familienbetriebes „Domaine de Larroque“ liegen am rechten Ufer der Appellation Gaillac, zwischen den Orten Albi, Gaillac und Cordes, im sogenannten „Goldenen Dreieck“. Das Weingut befindet sich im Herzen des kleinen Weilers "Larroque", in dem sie die letzten Bauern sind.

 
 

Die Familie Nouvel  lebt schon seit mehr als 50 Jahren in dem Örtchen Larroque. Bereits der Vater von Patrick hat früher Wein vinifiziert, den Betrieb aber später auf die Kultivierung von Getreide umgestellt.  Die jetzige Generation, das Ehepaar Valerie und Patrick Nouvel, hatte sich im Jahr 1995 dazu entschlossen, wieder Wein herzustellen und diesen selbst zu vermarkten. Somit wurde die Domaine de Larroque gegründet. Seit dem Jahr 2015 bewirtschaften sie ihre Weinberge nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus und produzieren hauptsächlich Weine, kultivieren aber auch einige Hektar Bio-Getreide. Das Weingut gehört der Vereinigung der unabhängigen Winzer „Vignerons Indépendants“ an, was bedeutet, dass sie bei der Herstellung des Weines alle Arbeiten in der Domaine, vom Rebschnitt bis zur Vermarktung, selbst durchführen.